Worauf es ankommt – der „zukünftige Mensch“

worauf es ankommtUlf D. Posé
Worauf es ankommt – der „zukünftige Mensch“

177 Seiten, € 16,00
ISBN 978-3-932300-18-9

Zehn seiner wichtigsten Eigenschaften

Wir leben in einer Zeit, in der Menschen immer stärker reduziert werden auf ihre ökonomische Verwertbarkeit. Dabei ist das ökonomische Motiv im Motivbündel des Menschen zwangsläufig in der Minderheit. Der menschliche Wert scheint sich nur noch festzumachen an Erfolg, Reichtum, Macht und Leistung. Das bedeutet zwangsläufig, dass der Erfolglose, Ohnmächtige, Arme und Leistungsschwache wertlos scheint. Dagegen gilt es sich zu wehren. Sich zu wehren gegen die reine Funktionalisierung, die Reduktion auf Geldgrößen oder Nützlichkeit des Menschen.
Das Buch will anregen und Angebote unterbreiten, welche Chancen es gibt, trotz aller Belastungen und Schwierigkeiten, die das Leben für uns bereit hält, zukünftig ein gelingendes, glückendes Leben zu führen, bei sich selbst und anderen Menschen Möglichkeiten zu entfallen, soziales Miteinander menschlich zu gestalten.
Wer klare Vorstellungen für seine Lebensführung hat, verfügt über mehr Orientierung. Wir leben in einer Zeit, in der Orientierung Not tut. Zehn Eigenschaften helfen dabei, Klarheit zu schaffen. Das Buch hilft, die Balance zu finden zwischen der Gesellschaft und dem einzelnen Bürger, zwischen Unternehmen, Mitarbeitern und Kunden, zwischen Arbeitsplatzbesitzern und Arbeits-platzsuchenden. Das Buch zeigt Eigenschaften auf, die uns allen helfen können, die Entwicklung der Gesellschaft als Zyklus und kulturelles Gut zu begreifen. Nur zu versuchen, mit dem bisherigen Überlebens-praktiken weiterzukommen, funktioniert nicht, hat noch nie funktioniert. Und es weiterhin zu versuchen ist in höchstem Maße unredlich.